Zylinderkopfdichtung Cometic oder Original?

Mehr
5 Jahre 1 Monat her #4523 von AS Power
Hallo,

haben folgendes Problem, unser Motor wurde schon zweimal geplant jetzt sind ca. 0,3-0,4mm weg. Da wir den Motor mit ca 1,2 bar fahren wollen, wird wohl die originale Dichtung von der Dicke zu klein sein wegen Klopffestigkeit. Hatten jetzt über USA Cometic Metalldichtungen gefunden die auch Dicker sind also 0,066 oder 0,080" (1,67mm oder 2,05mm). Die Frage ist nur ob diese auch von der Qualität was taugen, vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrungen damit gemacht.

Wären über Erfahrungswerte oder um Rat und Empfehlungen sehr dankbar!!!


Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 1 Monat her #4525 von quantekkk
Hoi

ca 0,3-0,4mm ? Hast Du einen verzogenen Block ? Hast Du nicht ein Mass dafür genau ? ... :ohmy:

... wieso fehlen nach 2mal planen bereits 3-4 zehntel ?

Eine Deckbearbeitung sollte man doch im hundertstel bis max 1 zehntel hinkriegen.

...gruess

I drive through life and create my own future - I make roads where there are no roads !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 1 Monat her #4526 von Doktor Z

AS Power schrieb: Hallo,

haben folgendes Problem, unser Motor wurde schon zweimal geplant jetzt sind ca. 0,3-0,4mm weg. Da wir den Motor mit ca 1,2 bar fahren wollen, wird wohl die originale Dichtung von der Dicke zu klein sein wegen Klopffestigkeit. Hatten jetzt über USA Cometic Metalldichtungen gefunden die auch Dicker sind also 0,066 oder 0,080" (1,67mm oder 2,05mm). Die Frage ist nur ob diese auch von der Qualität was taugen, vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrungen damit gemacht.

Wären über Erfahrungswerte oder um Rat und Empfehlungen sehr dankbar!!!


Gruß


Das ist in der Tat einiges zuviel geplant.
Die Erfahrung hat gezeigt das dickere Kopfdichtungen ein schlechter Kompromiss ist/sind da dadurch u.a. die
Quetschkante viel zu dick/groß wird.
Das ergibt dann Verbrennungsablagerungen,die Klopfneigung wird durch eine dickere Quetschkante ebenfalls
erhöht und für 1.2bar Ladedruck bedarf es keiner anderen Kopfdichtung als die Seriendichtung denn es gibt Z's
die fahren mit Serienkopfdichtung über 2 bar Ladedruck.
Erschwerend kommt noch hinzu das du mit den überplanten Köpfen zum einen das Verdichtungsverhältnis erhöhst
(bei Serienkopfdichtung) und die Ventile anschlagen können.
Also entweder neue (oder gute gebrauchte) Köpfe drauf mit Seriendichtung und die Köpfe natürlich nur im 1-hunderstel
Bereich planen lassen oder aber die überplanten Köpfe auslietern und das Volumen vergrößern und dann
in den Kolbenböden die Ventiltaschen leicht vergrößern,vertiefen lassen,dann natürlich auslitern und du kannst
deine alten Köpfe wieder verwenden sofern sie 100%ig OK sind.
Allerdings würde ich niemals Köpfe verwenden die einen wirklich kapitalen Hitzeschaden erlitten haben denn
das geht meistens in die Hose.
Gruß Dr.Z

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 1 Monat her - 5 Jahre 1 Monat her #4527 von msiegl
Moin Jörg

Ich glaube Du hast da was falsch verstanden, die haben die Auflagefläche des Motors um 0.3 bis 0.4mm abgefräst/abgeschliffen :dry:

Macht mir zwar keinen Sinn, denn ich denke nicht das der Block dermassen krumm war :pinch:

Oder hab ich da was falsch verstanden?

Gruss michael
Letzte Änderung: 5 Jahre 1 Monat her von msiegl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 1 Monat her #4528 von Doktor Z

msiegl schrieb: Moin Jörg

Ich glaube Du hast da was falsch verstanden, die haben die Auflagefläche des Motors um 0.3 bis 0.4mm abgefräst/abgeschliffen :dry:

Macht mir zwar keinen Sinn, denn ich denke nicht das der Block dermassen krumm war :pinch:

Oder hab ich da was falsch verstanden?

Gruss michael


Upps,
sorry........ stimmt B) habe automatisch an die Köpfe gedacht aber eigentlich wurde "Motor" geschrieben :bashhead
Aber auch in dem Fall könnte man den Block notfalls noch retten/übernehmen wenn die Kolben entsprechend bearbeitet werden. Grüßle

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 1 Monat her #4529 von AS Power
Hallo,

danke für euern Rat. Der Block wurde noch nicht geplant. Das Problem war das der Zylinderköpfe vorher schonmal geplant wurde (So wurde uns das von der Werkstatt gesagt) und jetzt wurden zwei Zentel abgeplant das er gerade ist. Daher vermuten wir das es 0,3-0,4mm sind.

Wir haben zwar noch einen Motor aber der ist beim Vorbesitzer kaputt gegangen als der Kühlerschlauch geplatzt ist.

Hatten auch schon überlegt den zu Zerlecken und die Zylinderköpfe zu nehmen wenn sie durch die Hitze keinen Schaden bekommen haben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.097 Sekunden
Powered by Kunena Forum