Standfestigkeit des z32 motor

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #454 von top secret300zx
Hallo zusamen

Ich bin habe mich gerade neu angemeldet und freue mich auch einer der nissan 300zx fahrer zu sein.
ich habe mir vor ca. 1 monat einen nissan 300zx gekauft. jetzt wollte ich fragen was der orginal motor aushält?

gruss thasiv

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #455 von Sabrizuta
Hallo,

Der Motor mit seinem Innenleben ohne die Zusatzaggregate drum herum hält sehr viel aus.
Erst ab Twinchip Leistungsstufe 6/7 sind Modifikationen am Motor selbst notwendig.

Twinchip FAQ Leistungsstufen

Bye
Sascha


:zzz Nissan 300ZX Twinturbo, Infiniti FX45, Nissan Micra K12 C+C, Kawasaki ZX-9R :zzz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #456 von msiegl
Hallo und willkommen,

Das ist wohl war, der hält so einiges aus, vorausgesetzt es ist alles in Ordnung (Pleuellager und Hauptlager)!

Gruzz michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #457 von Madmax
Hi und wilkommen!

Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschliessen und bestätigen, dass der VG30DETT ein kleines Technikwunderwerk ist. Vom Potential her ist die Maschine nach oben offen und kann auf schiere Leistungen gebracht werden.

Dem entgegen steht, dass der Motor trotzdem sehr empfindlich auf Abweichungen und schlechtes Tuning reagiert. Bei falscher Belastung, falschem Gemisch, schlechtem Zustand des Motors, schlechtem Öl, falschen Komponenten etc., kann u.U. eine 10 sekündige Volllastfahrt die Maschine, oder Teile davon zerstören.

Also er hält zwar unheimlich viel aus, aber die Bedingungen müssen dazu alle stimmen. Er ist nicht in dem Sinne robust, dass man ihn fast nicht kaputt machen kann. Das geht z.T. ganz schnell, darum ist es sehr wichtig den Zustand der Maschine zu kennen um Überraschungen zu vermeiden.

GrreZZ
Reto

HELVETIC-ZX-DAYS 2019 ... stay tuned

www.helvetic-zx-days.ch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #458 von quantekkk

kann u.U. eine 10 sekündige Volllastfahrt die Maschine, oder Teile davon zerstören.

Yup,- genau aus dem Grunde fahre ich die Viertelmeile konstant
immer unter 10 Sec., ich will ja ned den VG30DETT kaputtmachen.
:laugh: B)

I drive through life and create my own future - I make roads where there are no roads !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 8 Monate her #459 von Madmax
quantekkk schrieb:

Yup,- genau aus dem Grunde fahre ich die Viertelmeile konstant
immer unter 10 Sec., ich will ja ned den VG30DETT kaputtmachen.

Stimmt, du hast ja ein Variomatgetriebe, da kannst du die 1/4 Meile mit gleichbleibender Drehzahl fahren :P

HELVETIC-ZX-DAYS 2019 ... stay tuned

www.helvetic-zx-days.ch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #531 von Icebreaker_CH
Hätte da mal noch eine Frage zum einfahren des Motors bei den 2000km in denen man die Turbos nur im Unterdruckbereich fahren und nicht über 3500 u/min fahren soll:

Wie sollte man denn da fahren? möglichst konstant oder möglichst viel schalten, beschleunigen und bremsen? sollte man möglichst früh schalten und möglichst weit im unterdruck fahren oder immer möglichst am limit (was ich bevorzugen würde xD)

und darf man das auch auf der autobahn?

Ich hab schon reto per mail und sms versucht zu erreichen deswegen weil ich sicherheit ham will bevor ich auf die autobahn gehe weils halt schneller gehen würde als auf 50er und 80er strassen...

mfg
Dom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #532 von msiegl
Hallo Dom,

Das liegt wohl daran das er sich die sonne auf`s Hühnerbrüstel scheinen lässt :P
Als ich meinen neuen Motor (Neue Lager, neue Kolbenringe und ölabstreifringe etc.) eigefahren habe , wurde mir gesagt wenn ich Autobahn fahre dann unbedingt immer wieder andere drehzahlen fahren, natürlich ohne den Motor gross zu belasten. Ich würde je mehr km der motor bekommt immer etwas näher an die Grenze zum Ladedruck gehen.

Gruzz michael

P.S wichtig immer auch ein blick auf öldruck und Temp, ohne mukke hört man übrigens wenn was nicht so ist wie`s sein soll ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #536 von Joe
also bei meinem neuen Motor hat unser lieber Dr.Z gesagt möglichst viel schalten und eher unregelmässige geschwindigkeiten.
hatte die ersten 500km billiges öl drin(10w 40), dann bis 1500km nochmals neues billiges öl. erst dann bei 2000km gutes öl (castrol tws 15w 60 oder mobil1 5w 50) bis die 5000er marke erreicht ist. dann nochmals gutes öl. bis 500km nur bis 3500 touren, bis 1500km max 4000touren, bis 5000km max 4500touren. ich glaube so in etwa musste ich meinen motor einfahren.
viel spass und viel geduld!!! ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her - 9 Jahre 7 Monate her #537 von Icebreaker_CH
jau so hat er mir das nu auch weitergegeben... ^^

naja hatte nun bei der fahrt gestern so nach ca. 80km son komisches pfeiffen was vom fahrerseitigen hinterrad kam... hat mich die restlichen 70km fahrt einfach nich in ruhe gelassen.. mal gings kurz wieder aus dann wieder an für ne lange zeit.. gegen ende gings immerwieder aus und an.. als ich ma wo gehalten hab um zu schaun wo das pfeiffen herkommt hats sogar noch gepfiffen als die zündung aus war Oo

Als ich ihn dann zuhause in die garage gestellt hab hats auchnoch kurz weitergepfiffen aber nach ca. 30sec war dann ruhe wobei sich der pfeiffton angehört hat als würde er verstummen weil er keinen strom mehr kriegt...

seeehr dubios xD
Reto meinte ich müsse mir solange keine Warnlampen brennen oder das Auto ruckelt keine Sorgen machen.. aber normal is das nich denke ich oda? :\\
Hört sich an wie wenn bei ner neueren Fräsmaschine oder Drehbank das Öl leer ist dann hat die auch son Warnton der pfeifft... <.<

einer ne idee? ^^
Letzte Änderung: 9 Jahre 7 Monate her von Icebreaker_CH.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #538 von Joe
30 sekunden und dann gings aus...
ja, so lange brauchts etwa bis der Z elektrisch komplett abgestellt ist. das kann man beim roten warnlämpchen feststellen, wenn man twinchip-pro hat mit klopferkennung.
denke da wird der Reto schon recht haben, solange das nicht ruckelt, besteht hoffnung! ;)
denke nichts schlimmes, kann ja sein das beim nächsten mal nix mehr da ist! hatte ich auch schon... geräusche die nie mehr zum vorschein kamen :huh: :dry: :blink:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #539 von Icebreaker_CH
hachja mann muss halt immer auch bedenken dass mein Z 20 jahre alt ist und für das alter noch top aussieht und fährt.. und wenn der motor erst mal eingefahren ist kann man auch anfangen mit den upgrades und visuellen tuning.. ^^

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.129 Sekunden
Powered by Kunena Forum